DE

Für Ballentransporte hat der südoldenburgische Fahrzeugbauer Kröger nun eine neue automatische Transportsicherung entwickelt. Bisher standen nur manuelle Transportsicherungen mit Schwenkrungen im Angebot.

Über eine ausgeklügelte Kinematik werden jeweils zwei Längsrohre zur schnellen Ladungssicherung über die Schlepperhydraulik in Position gebracht. Die Längsrohre sind hierbei in jeder Position durch Sperrventile gesichert. Die automatische Ladungssicherung ist für alle gängigen Rund-, Silage- oder Quaderballen ausgelegt, die optimalen Formate sind jedoch Rundballen mit 1,6 m Durchmesser und Quaderballen mit 2,40 m Länge.

Das neue Ladungssicherungssystem bietet im Vergleich zu anderen Lösungen mehrere Vorteile: Für die Beladung werden die Längsrohre unmittelbar am Außenrahmenprofil der Ladeplattform geparkt. Somit wird zum einen das Lichtraumprofil beim Beladen überhaupt nicht eingeschränkt und zum anderen bleibt die Bodenfreiheit beim Rangieren des Fahrzeugs in vollem Umfang erhalten. Weiterhin ist das System in der Lage nach außen vorstehende Ballen heranzupressen.

Vier Hydraulikzylinder an der Fahrzeugfront sowie am Heck bewegen die Längsrohre

Auch Quaderballen lassen sich problemlos transportieren

Zurück

©2021. Peter Kröger GmbH

Einstellungen gespeichert

Es werden notwendige Cookies, Adobe Typekit Web Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen