DE

Mit mehreren Detailoptimierungen präsentiert KRÖGER auf der Agritechnica die neueste Ausführung der bewährten terraliner -Schwerlastmuldenkipper für den harten Baustelleneinsatz.

So wurde im Chassis aufgeräumt und Komponenten, wie z.B. Luftkessel und Unterlegkeile geschützt unter dem Chassisrahmen platziert.

Das in der Grundausstattung verbaute ADR-Boogie-Achsaggregat hat eine neue Achseinbindung erhalten. Durch die neue Einbindung konnte der Wartungsintervall bezüglich der Überprüfung der Anzugsdrehmomente entscheidend verlängert werden. Die neuen Einbindungen können auch an Gebrauchtfahrzeugen problemlos nachgerüstet werden.

Die neue Frontpresse für den Halfpipe-Schwerlast-Muldenkipper (MUP20HP) benötigt weniger Hydrauliköl bei gleichzeitig erhöhter Kippgeschwindigkeit. Selbstverständlich verfügt der Zylinder auch weiterhin über ausreichend Leistungsreserven.

Unterlegkeile sind geschützt unter dem Fahrzeugrahmen

Luftkessel liegt geschützt unter dem Fahrzeugrahmen

Zurück

©2021. Peter Kröger GmbH

Einstellungen gespeichert

Es werden notwendige Cookies, Adobe Typekit Web Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen